Facts & Fun > Brain-Connection: Geht Deutschland den Bach runter?
Mittwoch, 16. Oktober 2019
Geht Deutschland den Bach runter?
Statt Deutschland, hätte ich natürlich auch Europa schreiben können, aber da gerade Deutschland sich so gerne als Weltretter darstellt und auch zu gerne eine, bzw. die Vorreiterposition in der "Klimarettung" einnehmen würde, beschäftige ich mich in diesem Beitrag mit den Missständen, die hier in diesem Land stattfinden.

Die einzigen Punkte, in denen sich die deutschen Politiker einig zu sein scheinen, sind ihre eigenen Diäten, die sie immer ohne große Diskussionen erhöhen und die Erhöhung der Lebenskosten der Staatsbürger. Dabei finde ich das Wort Diäten äußerst unpassend, wenn man bedenkt, was das Wort Diät eigentlich bedeutet.

Zitat aus dem Gesundheits-Lexikon:

Die ursprüngliche Bedeutung von Diät leitet sich vom griechischen "Diaita" ab, was soviel wie “Ordnung“ bedeutet. Die griechischen Ärzte verstanden unter "Diaita" eine Lebensordnung, die die Gesundheit des Geistes und des Körpers zu erhalten sucht. "Diaita" war ein Modell vernünftiger und naturgemäßer Lebensweise.

Der heutige Begriff Diät bezieht sich in der Ernährungswissenschaft auf eine Ernährungsweise, die bei bestimmten Krankheiten und/oder Übergewicht erforderlich ist. Diätetische Lebensmittel dienen besonderen Ernährungsanforderungen (z. B. glutenfreie Produkte).


Quelle: https://www.eden.de/eden/service/Lexikon/D/Diaet

Denn die hohen oder sogar überhöhten "Gehälter" der Politiker, sind m.E. weder in Ordnung, noch sind sie angemessen und mit einer gesunden Ernährungsweise, haben diese sogenannten Diäten der Politiker auch nichts zu tun. Aber vielleicht nennen sie ihre Gehälter ja deshalb Diäten, weil die Bürger sich für diese Steuergelder, ihre eigenen "Gürtel enger schnallen müssen", wer weiß das schon?

Es ist jedenfalls beachtenswert, wie einig sie sich sind,
wenn es um die Erhöhung ihrer eigenen Gehälter geht!

https://www.bz-berlin.de/berlin/691-mio-mehr-berlins-politiker-erhoehen-sich-ihre-diaeten-einfach-selbst

Die Politiker brauchen sich also gar keine Sorgen um ihr Überleben zu machen, denn auch ihre Altersvorsorge weicht extrem von dem ab, was die meisten Bürger im Alter zu erwarten haben, selbst wenn sie nur kurze Zeit als Politiker tätig waren und man nicht davon sprechen kann, dass sie irgendeine gute Leistung erbracht hätten. Ganz im Gegenteil die Fehler, die sie begehen und zu verantworten haben, werden ihnen selbstverständlich nicht angelastet oder zum Vorwurf gemacht, denn ihre Fehler ausbaden müssen letztlich nur die Bürger, die ja für alles haften und geradestehen müssen.

Und zwar unabhängig davon, ob sie es wollen oder nicht.

So werden bis 2022 rund 78 Milliarden für die Flüchtlingspolitik ausgegeben, also falls dieser geschätzte Betrag überhaupt ausreichen wird und ein Großteil davon geht ins Ausland.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article176520233/Kosten-fuer-die-Fluechtlingspolitik-ein-Grossteil-geht-ins-Ausland.html

Davon bekommt alleine die Türkei 6 Milliarden Euro für den Flüchtlingspakt, der in großen Teilen von deutschen Steuergeldern finanziert wird und nun, wie man sieht dazu führt, dass der türkische Präsident ein Druckmittel in der Hand hat, um die EU zu erpressen.

Doch, wie viele unserer Steuergelder tatsächlich ins Ausland gehen und wofür sie ausgegeben werden, ist den meisten von uns gar nicht bekannt und wird nur bruchstückweise veröffentlicht. Bekannt ist jedoch, dass seit Jahrzehnten viel Geld in die Entwicklungshilfe fließt, insbesondere nach Afrika wo unsere deutschen Steuergelder inzwischen z.B. für den Ökostrom in Afrika ausgegeben werden, während die Lebenskosten und Energiekosten in Deutschland immer mehr steigen und viele Menschen kaum noch wissen, wie sie die teils sehr hohen Mieten und Energiekosten begleichen sollen.

Ein großer Anteil der Entwicklungshilfen, die ins Ausland fließen, geht sogar an China. So zahlt Deutschland 630 Millionen Euro an China, obwohl dieses m.E. ziemlich reiche Land, selbst im großen Umfang in die afrikanischen Entwicklungshilfeländer investiert.

https://www.welt.de/politik/deutschland/plus195082315/Entwicklungshilfe-fuer-China-Warum-Deutschland-immer-noch-zahlt.html

Die Lister der deutschen Steuergelder, die ins Ausland
fließen, ist ja noch viel länger, aber auch in Deutschland
selbst, werden unsere Steuergelder gerne ausgegeben.

Einige Beispiele für die Verschwendung
der Steuergelder in Deutschland, findet
man unter den folgenden beiden Links:

https://www.welt.de/wirtschaft/article183345528/Schwarzbuch-Das-sind-die-absurdesten-Faelle-von-Steuerverschwendung.html

https://rp-online.de/nrw/panorama/schwarzbuch-2017-18-beispiele-fuer-steuerverschwendung-in-nrw_aid-17659207

Wenn man sich dagegen die Zustände hier in diesem Land ansieht, könnte man wirklich den Eindruck gewinnen, als würde Deutschland "den Bach runter gehen" und schon jetzt einer Ruine gleichen.



Wie schon erwähnt, steigen die Lebenshaltungskosten der Bürger immer weiter an, insbesondere durch die Steigerung der Mieten (vor allem in den Städten) und der Energiekosten, für die die Menschen inzwischen einen Großteil ihres Einkommens ausgeben müssen.

Besonders beschämend finde ich, dass die Altersarmut in unserem Land immer mehr Menschen betrifft, die teilweise ihr ganzes Leben lang gearbeitet haben und von denen einige sogar noch dabei geholfen haben, Deutschland nach dem Krieg wieder aufzubauen.

Im Gegensatz dazu meinen einige junge und gesunde Leute, die noch nie gearbeitet und in die Staatskasse einbezahlt haben, dass es ihnen zustehen würde, die staatlichen Steuergelder zu kassieren und sich ein bequemes Leben auf Kosten der anderen zu leisten.

Was mich aber noch mehr besorgt, ist, dass:

* Schon jetzt ein Mangel an Pflegekräften besteht.

* Es in einem Land wie Deutschland viel zu wenige Richter, Polizeibeamte, Staatsanwälte, Erzieher und Lehrkräfte gibt und dass diejenigen, die es gibt, völlig überlastet sind und ihre Jobs nicht mehr ordnungsgemäß und zufriedenstellen ausüben können.

* Medikamente fehlen oder Keimbelastet sein können.

* Die resistenten Keime in Krankenhäusern zunehmen.

* Sich auch in Lebensmitteln vermehrt Keime finden.

* Die Qualität des Trinkwassers nachlässt.

* Die Stromausfälle zunehmen.

* Es immer mehr Obdachlose gibt.

Und die Politiker scheinbar nicht in der Lage sind, diese und die vielen anderen Probleme hierzulande in den Griff zu bekommen!!

... comment

 
Reform der Grundsteuer
Gestern hat der deutsche Bundestag der Reform der Grundsteuer zugstimmt und sie durch die geplante Änderung im Grundgesetz verfassungsfest gemacht. Bei dieser Verhandlung schienen sich die Politiker sehr einig zu sein und man kann gespannt sein, wie fair und einfach die Grundsteuer in Zukunft geregelt werden wird.

https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/reform-grundsteuer-1639838

Es ist jedoch davon auszugehen, dass sich die Grundsteuer für die meisten Grundstückseigentümer erhöhen wird, vor allem in den Städten und den anderen beliebten Wohngegenden. Und wie jedem bekannt sein dürfte, werden diese Kosten in den Mietshäusern auf die Mieter umgelegt, von denen ja sowieso schon viele einen Großteil ihres Einkommens in ihre Wohnung investieren müssen.

Vielleicht ist das der Grund, warum in letzter Zeit
so viele Grundstückspreise angehoben wurden?!

... link  


... comment