Samstag, 8. Februar 2020
Desinteresse an Datenschutz
Offenbar ist es den meisten Leuten vollkommen egal, was mit ihren Daten geschieht. Das erlebe ich nicht nur im Internet, sondern auch wenn ich Freunde und Bekannte darauf hinweise und immer wieder die dümmste Aussage überhaupt zu hören bekomme, "dass sie doch nichts zu verbergen hätten", denn das haben Menschen wie ich, die großen Wert auf den Datenschutz legen, natürlich auch nicht.

Trotz dem ist es mir nicht egal, dass so viele Firmen die persönlichen Daten ihrer Nutzer erheben, speichern, verarbeiten und diese Daten selbstverständlich auch weiterverkaufen und dadurch nicht nur extremen Reichtum, sondern auch sehr viel Macht erlangen.

Die Liste der reichsten Menschen auf der Welt spricht für sich:

Platz 1: Jeff Bezos (Amazon) mit geschätzten 112,0 Milliarden US-Dollar
Platz 2: Bill Gates (Microsoft) gesch. 90,0 Milliarden US-Dollar
Platz 3: Warren Buffet (B. Hathaway) gesch. 84,0 Mrd. US-Dollar
Platz 4: Bernhard Arnault (LVMH) gesch. 72,0 Milliarden US-Dollar
Platz 5: Mark Zuckerberg (Facebook) gesch. 71,0 Milliarden US-Dollar
Platz 6: Amancio Ortega (Zara) gesch. 70,0 Milliarden US-Dollar
Platz 7: Carlos Slim Helu (Telecom) gesch. 67,1 Milliarden US-Dollar
Platz 8 und 9 lasse ich weg, weil die Brachen nicht angegeben wurden
Platz 7: Carlos Slim Helu (Telecom) gesch. 67,1 Milliarden US-Dollar
Platz 10: Larry Ellison (Software) gesch. 58,5 Milliarden US-Dollar
Platz 10: M. Bloomberg (Bloomberg) gesch. 50,0 Milliarden US-Dollar
Platz 11: Larry Page (Google) gesch. 48,8 Milliarden US-Dollar
Platz 12: Sergey Brin (Google) gesch. 47,5 Milliarden US-Dollar

..... etc.

Quelle: https://www.boerse.de/wissen/reichste-menschen

Da wird sich ständig darüber beschwert, dass die "Schere zwischen Arm und Reich" immer weiter auseinander driftet, aber realisieren, dass jeder einzelne durch sein Verhalten zu dieser Entwicklung beiträgt, können oder wollen die meisten Konsumenten offenbar nicht.

Also verschenkt eure persönlichen Daten aus Bequemlichkeit ruhig weiter, kauft alles was ihr könnt im Internet und bezahlt auch in den Geschäften außerhalb des Internets elektronisch, also mit EC-Karte oder mit dem Handy, meldet euch unter eurem Klarnamen in allen sozialen Netzwerken an und legt diesen Firmen als Beweis für eure Identität eure Personalausweise vor, benutzt nur die Suchmaschine, die in der oben aufgeführten Liste auf Platz 11 und 12 abgerückt ist, damit sie sich wieder "hocharbeiten" kann, schaltet die Sprachfunktion eurer Smartphones ein, benutzt WhatsDepp und stellt täglich die neusten Fotos von euch, euren Kindern, Freunden und Bekannten und einen Bericht darüber, was ihr gerade tut, wann ihr wohin in Urlaub fahrt, etc. ins Internet, damit eure Daten immer auf dem aktuellen Stand bleiben.

Aber beschwert euch bitte nicht darüber, dass andere sich an euren Daten bereichern, denn schließlich habt ihr ihnen das durch die Akzeptanz ihrer Nutzungsbedingungen ganz offiziell erlaubt!!

... comment

 
Aktuelle Zahlen
Die reichsten Menschen der Welt 2020

1 Jeff Bezos - 116,9 Mrd. - Amazon.com USA
2 Bill Gates - 99,9 Mrd. - Microsoft USA
3 Bernard Arnault - 91,6 Mrd. - LVMH Frankreich
4 Warren Buffett - 70,5 Mrd. - Berkshire ... USA
5 Larry Ellison - 62,4 Mrd. -Oracle USA
6 Amancio Ortega - 60,9 Mrd. - Zara Spanien
7 Michael Bloomberg - 58,7 Mrd. - Bloomberg USA
8 Mark Zuckerberg - 58,2 Mrd. - Facebook USA
9 Steve Ballmer - 55,5 Mrd. - Microsoft USA
10 Françoise Bettencourt-M. - 53,1 Mrd. - Frankreich
11 Larry Page - 51,6 Mrd. - Google USA
12 Carlos Slim Helu - 50,1 Mrd. - Telekom Mexiko

... etc.

Quelle: https://www.boerse.de/wissen/reichste-menschen

----------------------------------------------------------------

Wenn man die Zahlen von Februar mit denen von heute vergleicht, sieht man, wie viel z.B. Jeff Bezos mit Amazon in den USA, dessen Vermögen sich heute auf 116,9 Milliarden US-Dollar beläuft und vor weniger als zwei Monaten, also am 8.2. dieses Jahr noch 112,0 Mrd US-Dollar betrug. Er hat sein Vermögen in dieser kurzen Zeit um ganze 4,9 Mrd. US-Dollar erhöht und erhebliche Profite gemacht.

Michael Bloomberg hat sich von Platz 10 auf Platz 7 hochgearbeitet und sein Vermögen von den geschätzten 50,0 Mrd. US-Dollar im Februar, auf nun 58,7 Mrd. US-Dollar erhöht, also in knapp sieben Wochen 8,7 Mrd. US-Dollar erwirtschaftet. Und das mitten in der Corona-Krise!

--------------------------------------------------------------------------

... link  


... comment